Strukturierter Unterricht – Unterrichtsorganisation

Strukturierter Unterricht – Unterrichtsorganisation

Strukturierter Unterricht – Unterrichtsorganisation

  • Lehrerteams erstellen in Absprache eine didaktische Jahresplanung (= Stoff-/ Unterrichtsverteilungsplan) und setzen somit den Lehrplan aktuell, berufs- und prüfungsrelevant um. Dies zeigt sich zum Beispiel an aktuellen Arbeits- und Informationsblättern sowie praxisnahen Arbeitsaufträgen. Aktuelle oder spezielle Inhalte werden über die Einbindung von externen Fachleuten unterstützt.
  • Exkursionen und Besuche von Betrieben und Messen stellen den Praxisbezug und den verstärkten Kontakt zu den Betrieben her. Sie vertiefen die Unterrichtsinhalte.
  • Wir berücksichtigen die Vorkenntnisse und Fähigkeiten unserer Schüler und wählen passende Methoden und Medien zur Vermittlung der Unterrichtsinhalte. Wir schaffen genügend Raum für praktische Anwendung sowie für die Einübung des Gelernten. Dabei organisieren wir die benötigten Materialen und nutzen die technischen Gegebenheiten sinnvoll.
  • Durch die enge Zusammenarbeit mit den Innungen bzw. Kammern und den Ausbildungsbetrieben werden deren Bedürfnisse nach Möglichkeit berücksichtigt. Durch regelmäßige Befragungen von Ausbildungsbetrieben (im Zeitraum von vier Jahren) werden diese ermittelt.