Schule und Berufsschule in Kooperation

Berufsvorbereitung > Schule und Berufsschule in Kooperation

Schule und Berufsschule in Kooperation

Ziel ist die Berufsfindung, der Beruf der zu mir passt.

Berufe und Berufsfelder zu erkunden gehört zu den zentralen Aufgabenstellungen im AWT-Unterricht der 8. Klassen (Arbeit-Wirtschaft-Technik). Im AWT-Unterricht werden u.a. Steckbriefe zu den von der Berufsschule Donauwörth, Nördlingen und Lauingen angebotenen Berufen bearbeitet und weiterführende Fragen vorbereitet. Die Schüler der 9. und 10. Klasse, die sich bereits für einen Beruf entschieden haben, nutzen die Gelegenheiten und Besuche für Fragen an Lehrkräfte oder aktuelle Azubis. Die Berufsschule unterstützt auch bei der Vermittlung von Praktikumsplätzen.

Vergleichbare Angebote gibt es auch in Zusammenarbeit mit Realschulen. 

Aufgrund der  guten Konjunktur war die letzten Jahre wenig Nachfrage von Seiten der Schüler*innen. D.h. im Donau-Ries gibt es ein gutes Angebot und eine gute Balance zwischen Angebot und Nachfrage. Wir sind gespannt was die aktuelle Pandemie-Lage für den September 2020, 2021 bedeutet.

Wir wünschen allen Schüler*innen einen Ausbildungsplatz nach Ihren Wünschen, Vorstellungen und Können, bzw. nach ihren Kompetenzen.

Kontakt:

  • Agentur für Arbeit, Herr Armin Hirschbeck, Agentur Donauwörth, Berufsberatung vor dem Erwerbsleben
  • Schulamt Donau-Ries, Schulrat Stephan Poss
  • Ansprechpartnerin in der Berufsschule Donauwörth ist Marianne Leberle, FOLund das Team der Schulleitung Gerhard Kilian und Peter J. Hoffmann.

Berufsfindung, Messen

gemeinsame Veranstaltungen und Treffpunkte im Landkreise Donau-Ries und Dillingen sind die Berufsfindungsmessen fitforjob in Höchstädt und der Berufswegekompass in Harburg.

weitere Informationen