Berufsfindung

Berufsvorbereitung > Berufsfindung

Berufsfindung und Berufsvorbereitung

Allgemeines

Die Ludwig-Bölkow-Berufsschule bietet ein differenziertes Angebot für alle Jugendlichen, mit oder ohne Migrationshintergrund, um die Chancen- und Fördergleichheit sicherzustellen.

Es handelt sich neben Festigung demokratischer Handlungskompetenzen und einer vertrauensgewinnenden Persönlichkeitsbildung insbesondere auch um die Erlangung einer qualifizierten Ausbildungsreife. Wird die Berufsvorbereitung erfolgreich beendet, ist die Berufsschulpflicht erfüllt.

Bei Erlangung eines entsprechenden Notendurchschnitts und regelmäßigem Schulbesuch kann die „Berechtigung des Mittelschulabschlusses“ erreicht werden. Die Teilnahme an der Prüfung zum „Qualifizierenden Mittelschulabschluss“ ist bei rechtzeitiger Anmeldung extern möglich.

Konzept des Lehrplanes:

Der modulare und differenzierte Lehrplan schafft Möglichkeiten, berufliche Erfahrungen in verschiedenen Ausbildungsrichtungen kennenzulernen.

Schulische und persönliche Defizite werden mit sozialpädagogischer Unterstützung des Bildungsträgers aufgearbeitet, um den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.

Die bekannten Schulfächer sind inzwischen als Lernbereiche Gegenstand des Unterrichts:

  • Berufliche Handlungsfähigkeit
  • Politik und Gesellschaft
  • Lebensgestaltung
  • Mathematik
  • Medienwelten
  • Deutsch
  • Ethik

Genauere Informationen finden Sie unter:

www.berufsvorbereitung.bayern.de

Klassenformen:

Formen der Berufsvorbereitung: BVJ/k, BIJ/k und BVJ/Neustart Formen der Berufsintegration: BIK, BIK/V und DK-BS