Unterricht nach den Osterferien

Der bayerische Ministerrat hat am 23. März Beschlüsse zum Unterrichtsbetrieb an den Schulen im Freistaat ab dem 12. April 2021 beraten.  Dabei wurden folgende Beschlüsse gefasst: Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von unter 100 im jeweiligen Landkreis bzw. der jeweiligen kreisfreien Stadt ändert sich demnach nichts an den derzeit bestehenden Regelungen.

Die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen haben weiterhin Präsenzunterricht mit Mindestabstand bzw. Wechselunterricht.

Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 werden die bisherigen Regelungen wie folgt erweitert: Grundsätzlich findet Distanzunterricht statt. Wechsel- bzw. Präsenzunterricht für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen (wie bisher).

Die Maßnahmen zum Infektionsschutz werden dabei noch einmal gestärkt und um eine „Testpflicht“ erweitert: Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 dürfen nach den Osterferien nur Schülerinnen und Schüler mit einem negativen Testergebnis auf das SARS-CoV-2-Virus am Unterricht teilnehmen. Auf diese Weise wird die Wahrscheinlichkeit deutlich gesenkt, dass sich ansteckende Personen längere Zeit in den Schulen aufhalten.

weitere Informationen des StMUK

Service: In diesen Apotheken werden kostenlose Schnelltests angeboten

Tipp: Bitte vor Anreise an die Schule testen lassen! (Vorabend z.B. 17.00 Uhr)
Bestätigung mitbringen.

Donauwörth: Maximilium-Apotheke; Center-Apotheke im Kaufland

Nördlingen: Ries-Apotheke; ab Montag gibt es im Gewölbe im Rathaus Schnelltests, die von Personal der Guyot-Apotheke durchgeführt werden.

Monheim: Stadtapotheke

Wemding: Marien-Apotheke

Kaisheim: Bärenapotheke

Oettingen: St.-Michaels-Apotheke

Dillingen: Corona-Antigen-Schnelltest – Testzentrum Dillingen (apo-schnelltest.de)

evtl. gibt es weitere Möglichkeiten in Ihrer Nähe.

Bei allen Apotheken ist es notwendig, vorab einen Termin zu vereinbaren.

kurzfristige Umstellung auf Distanzunterricht ab Donnerstag 25.3.2021

Ab Donnerstag müssen Schüler im Landkreis Donau-Ries wieder zu Hause lernen. Das hat das Landratsamt in Donauwörth mitgeteilt. Der Präsenzunterricht werde beendet, heißt es in einem Schreiben, das die Schulen am Mittwochmorgen um 9.26 Uhr per E-Mail erhalten haben. Lediglich die Abschlussklassen dürfen noch in den Bildungseinrichtungen selbst unterrichtet werden, sofern der Mindestabstand eingehalten werden kann. Hintergrund für diese Entscheidung sind die stark steigenden Corona-Infektionszahlen. Am Mittwoch lag die Inzidenz im Landkreis bei 183,1.

PUmA: Präsenzunterricht mit Abstand, ggf. WU, Wechselunterricht (nach Absprache)
– alle Abschlussklassen der BS
– BGJ und BVJ/BIJ, TS2 (nach Absprache)
Genaueres teilt Ihnen Ihre Klassenleitung mit, bzw. haben Sie schon erfahren.

weitere Informationen in der DZ

Auch in KW 12 ab 22.3. alle Klassen im Haus

Die Freigabe durch das Landratsamt erfolgte heute aufgrund des Inzidenzwertes unter 100. Die gilt für die ganze kommende Woche.

Beachten Sie im Haus die AHA+L Regeln. Nutzen Sie die Testmöglichkeiten. Nach Ostern stehen uns die Selbsttests zur Verfügung. “Test der Selbsttests” in einigen Klassen, vor allem Abschlussklassen, ab Mittwoch 24.3.2021.

kostenloser Coronatest, freiwillig zwischen 7.15 Uhr und 8.15 Uhr, Raum 013a durch Center-Apotheke DON

Die Mensa ist geöffnet. Brotzeit ab 9:00 Uhr, gesundes Mittagessen und Klassiker ab 12:00 Uhr. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Corona-Seite.

Restart mit allen Klassen im PU oder WU

Nach langen Wochen im Distanzunterricht, starten wir am Montag, 15.3 wieder mit allen Klassen im Präsenz- (PU) oder Wechselunterricht (WU). Sie haben die Informationen diese Woche bereits über Ihre Klassenleitung erhalten. Bitte halten Sie, bis auf Weiteres, mit Ihren Lehrkräften Kontakt über die Chat-Funktion in Microsoft Teams.

Restart am 15.3

Mensabetrieb mit Auflagen

Unsere Mensa hat geöffnet und täglich eine große Auswahl an frischen Gerichten: Klassiker und gesunde Ernährung. Sie können Ihr Essen vorab Online reservieren und dann per Express-Line abholen. Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der kontaktlosen Bezahlung mit dem Chip. Bitte achten Sie auch in den Pausen strikt auf die AHA-Regeln.

Jugend und Ehrenamt: erstmalig zwei Schüler mit dem Ludwig-Bölkow-Preis für ehrenamtliches Wirken geehrt

Im Bild von links nach rechts: Wilhelm Mühleidner (Abteilungsleiter Metalltechnik Handwerk), Robin Prügel (Berufsbester mit dem besten Notendurchschnitt im Abschlusszeugnis), Herr Marquardt (Ausbilder von Stefan Götz), Stefan Götz (Preisträger des Ludwig-Bölkow-Preises), Peter J. Hoffmann (Schulleiter), Gottfried Pollaschek (Klassenleiter)

Vor einigen Tagen wurde an der Staatlichen Berufsschule Donauwörth bereits zum 14. Mal der „Ludwig-Bölkow-Preis“ für ehrenamtliches Engagement verliehen, wenngleich im Zuge der Corona-Pandemie diesmal vieles anders war.

„Jugend und Ehrenamt: erstmalig zwei Schüler mit dem Ludwig-Bölkow-Preis für ehrenamtliches Wirken geehrt“ weiterlesen

Corona Helden: Ehrenpreis an langjähriges Hausmeister-Duo

Der „Ehrenpreis des Fördervereins der Ludwig-Bölkow-Schule e.V.“, als Anerkennung für großen persönlichen Einsatz und hohes Engagement, wurde in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben. Er geht an das Team der Haustechnik der Staatlichen Berufs- und Technikerschule Donauwörth. Er besteht aus einem Geldpreis von 300€, einem Pokal und einer Urkunde.

„Corona Helden: Ehrenpreis an langjähriges Hausmeister-Duo“ weiterlesen